Torros holen Vizetitel im Paar-Cup - MC Güstrow beendet besondere Saison

ine besondere mit vielen Herausforderungen gespickte Saison ging für den MC Güstrow zu Ende. Und auch dieser Abschluss hatte es noch einmal in sich. Das ganze Jahr über fand auf Grund der Corona-Pandemie kaum eine Veranstaltung statt und dann musste der MC Güstrow am 24. Oktober zeitgleich an zwei Orten im Einsatz sein. Während im heimischen Stadion zum Saisonabschluss ein Quadrennen ausgerichtet wurde, starteten die Torros im bayrischen Landshut im DMSB Paar-Cup.

Viele Ungewissheiten standen mit der Austragung dieses einzigen DMSB Prädikats beim AC Landshut in Verbindung. Zunächst hoffte man darauf, das Rennen mit einer limitierten Anzahl an Zuschauern stattfinden lassen zu dürfen. Als die Genehmigung endlich da war, führte die ungewisse Wettervorhersage zur Verschiebung vom 10. auf den 24. Oktober. In den Tagen unmittelbar vor dem Rennen ließen dann die stetig steigenden Infektionszahlen die Sorgen der Verantwortlichen wieder anwachsen. Und letztlich, als wäre dies alles noch nicht genug gewesen, sorgten unvorhergesehene Regenfälle am Freitag vor dem Rennen zu schwierigen Bahnverhältnissen, die eine Verschiebung des Starts von 14 Uhr auf 17 Uhr erforderlich machten.

Trotz der herausfordernden Bahnbedingungen schlugen sich die Torros, vertreten durch Kevin Wölbert, der den verletzten Ben Ernst ersetzte, und Lukas Baumann, richtig gut. Kevin Wölbert war an diesem Abend in seiner eigenen Liga unterwegs. Jeden seiner Starts konnte er souverän gewinnen und schloss das Rennen mit der Maximalpunktzahl ab. Beeindruckend war aber vor allem die Zusammenarbeit im Team. Als es bei Lukas zu Beginn des Rennens nicht ganz so klappte, zahlte sich Kevins Erfahrung besonders aus, denn mit seinen Tipps konnte der Youngster seine Performance deutlich verbessern und so kam das Team noch zu zwei Doppelsiegen in Folge. Richtig spannend wurde es dann im letzten Lauf, dem Aufeinandertreffen der Güstrow Torros mit den MSC Cloppenburg Fighters. Der spätere Sieger, die Landshut Devils lagen schon mit 31 Punkten vorn. Mit einem perfekten Start sicherte sich Kevin Wölbert die Führung und damit den zweiten Platz in der Tageswertung. Dahinter kämpfte Lukas Baumann und konnte tatsächlich noch an Norick Blödorn vorbeigehen. Lukas Fienhage war jedoch schon zu weit enteilt und auch wenn am Ende nur ein Punkt zu den Landshut Devils fehlte, ist der Gewinn der Silbermedaille ein toller Erfolg für die Güstrow Torros sowie ein versöhnlicher Abschluss dieser besonderen Saison.

Ähnlich versöhnlich ging es im heimischen Stadion an der Plauer Chaussee zu. Der MC Güstrow hatte sich bereit erklärt, den abschließenden Lauf zur Maxxis Reifen Shorttrack Quadmeisterschaft auszurichten. Die größte Herausforderung lag jedoch in der Umsetzung der Auflagen unter Corona-Bedingungen. Da sich die Lage vor dem 24. Oktober zuspitzte, entschloss sich die Clubleitung richtigerweise, das Rennen aus Sicherheitsgründen ohne Zuschauer auszutragen. Als dann im Laufe des Nachmittags ein Anruf vom Gesundheitsamt kam, war die Erleichterung groß und so konnten noch einige Besucher beim letzten Saisonrennen dabei sein.

Für den MC Güstrow war diese Veranstaltung ein willkommener Anlass, dem eigenen Nachwuchs noch einmal die Chance zu geben und so starteten im Rahmenprogramm sechs U21 Fahrer, einige davon in ihrem ersten Rennen. Gerade diese Möglichkeit verbreitete Optimismus, denn bei allen Einschränkungen wurde deutlich, dass der Speedwaysport in Güstrow lebt, getragen von den vielen Helfern, die wieder fleißig und engagiert ihren Club unterstützen aber auch zu sehen an der sportlichen Entwicklung der Aktiven.

(Text: Gunnar Mörke | Fotos: Hermann Boxleitner)

  • 1
  • 2
  • 3
Prev Next

Vier Teams kämpfen um Meistertitel in Güstrow

20-09-2021

Vier Teams kämpfen um Meistertitel in Güstrow

Schon im letzten Jahr wollte der MC Güstrow wieder an der Bundesliga teilnehmen und damit im Oberhaus des deutschen Speedwaysports dabei sein. Daraus wurde corona-bedingt nichts, aber nun ist es endlich soweit. Am kommenden Samstag findet das Finale der deutschen Mannschaftsmeisterschaft im Güstro...

Read more

Güstrow Torros erzielen zwei 2. Plätze im STC

14-09-2021

Güstrow Torros erzielen zwei 2. Plätze im STC

Für die Güstrow Torros begann das vergangene Wochenende bereits am Freitag im niedersächsischen Cloppenburg. Während das heimische Stadion noch für das Rennen am Sonntag vorbereitet wurde, reiste das Team zum letzten Auswärtsrennen in die Soeste-Stadt. Dort war neben fahrerischem Können auch Gedu...

Read more

Speedway Bundesliga-Finale in Güstrow

07-09-2021

Speedway Bundesliga-Finale in Güstrow

Die Speedway Bundesliga ist das höchste deutsche Prädikat im nationalen Mannschaftswettbewerb. Üblicherweise wird sie in einer Rennserie ausgetragen, dies war in diesem Jahr unter den Corona-Auflagen nicht möglich und so haben sich die beteiligten Vereine gemeinsam mit dem Fachausschuss Bahnsport ...

Read more

Next Event

Sa Sep 25 @15:00 -
Finale Speedway Bundesliga