VR-Speedway-Day war ein Tag zum Mitmachen im Güstrower Stadion

Es ist die besondere Begeisterung, die den VR-Speedway-Day im Güstrower Veranstaltungskalender ausmacht. Mit Enthusiasmus sind die Teilnehmer am Fahrradspeedway Jahr für Jahr dabei und bei diesem Mal gab es auch erstmals eine Gruppe mit Laufrädern. In dieser Altersklasse gewann Simon Thiessen vor Merle Währa, Niclas Kühl sowie Selina Dahlmann. In den andern Gruppen waren Dominik Holländer, Felix Schmidt, Max Blank und Tobias Breitling erfolgreich.

Da jeder der mitmacht einen Preis von der Volks- und Raiffeisenbank erhält, gab es auch schon eine Initiative, eine Oldie-Gruppe einzurichten. Vielleicht gibt es ja im kommenden Jahr genügend Interessierte dafür.

Aber auch auf dem Sportplatz war viel los. Der Landessportbund hatte eine Reihe von Spiele zum Ausprobieren und Mitmachen aufgebaut. So wurde das Angebot vielfach genutzt und machte nicht nur den Kindern sondern auch den Eltern sichtlich viel Spaß. 

Vielleicht ist es genau diese Mischung aus Aktivität und Zuschauen, die jedes Jahr am Himmelfahrtstag tausende Besucher ins Güstrower Speedwaystadion zieht. So hatten Familien Decken auf den Zuschauerwiesen ausgebreitet oder saßen auf der neuen Tribüne. Dadurch war es möglich, dass die Kinder alle Aktivitäten besuchen konnten und auch die Action auf der Bahn zu beobachten war. Hier sorgte am Nachmittag eine Mischung aus ehemaligen Aktiven wie Michael Möller, Roberto Haupt, Hannes und Jonny Gast sowie Nachwuchsfahrern wie Tyler Haupt, Alexander Hagen, Joel Schuck, Max Streller, Jacob Femerling, Kai Gehl und Norick Blödorn für sportliche Unterhaltung.

Die Aktiven hatten nicht nur Zeit für den Sport, sondern auch für alle Fragen der Besucher. Gerade die ehemaligen Aktiven waren eng umringt und konnten den Sport und die Maschinen genau erklären. Für den MC Güstrow verbindet sich damit natürlich die Hoffnung, Nachwuchs für den Speedwaysport zu gewinnen. Wer Interesse hat, kann sich gern jeweils Mittwochnachmittag im Stadion einfinden. Dann findet stets ein Training statt.

(Text: Gunnar Mörke)

  • 1
  • 2
  • 3
Prev Next

Es war Pfingsten – aber kein Pfingstpokal!

03-06-2020

Es war Pfingsten – aber kein Pfingstpokal!

Pfingsten ist vorbei - aber es gab kein Speedway. In einer Zeit, die geprägt ist durch die Zahlen der Corona Infizierten und die im Zusammenhang mit Covid-19 Verstorbenen sowie die Bedrohung von Existenzen ist kein Platz für eine große Veranstaltung wie den Pfingstpokal. Die Gesundheit ist das wic...

Read more

Auswirkung der Corona-Pandemie auf die Bundesliga

02-04-2020

Auswirkung der Corona-Pandemie auf die Bundesliga

Eigentlich sollte es mit der Teilnahme an der Bundesliga eine besondere Saison für die Güstrow Torros werden. Nach dem Sieg im Speedway Team Cup hatten sich die Verantwortlichen des MC Güstrow dazu entschlossen, mit einem Team, in dem die eigenen Junioren fester Bestandteil sind, an der Deutschen ...

Read more

Absage des Osterpokal 2020

12-03-2020

Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit des Landes Mecklenburg-Vorpommern hat heute einen Erlass veröffentlicht, der verfügt, dass Veranstaltungen mit mehr als 1.000 zu erwartenden Besuchern oder Teilnehmern abzusagen sind, um die weitere Verbreitung des Coronavirus zu verlangsamen. Di...

Read more

Next Event