Güstrow Torros gewinnen in Berghaupten souverän den zweiten Platz

Die weiteste Reise führte die Güstrow Torros am vergangenen Sonnabend im diesjährigen Speedway Team Cup bis nach Berghaupten in den Schwarzwald. Auf der für die Youngster der Güstrow Torros unbekannten Bahn musste sich das Team den Erfolg hart erarbeiten. Nach dem Training war die Stimmung nicht gut, denn die durch starke Regenfällen anspruchsvoll gewordene Bahn, war schwer zu lesen. Gemeinsam überlegte das Team, motivierte sich gegenseitig und verständigte sich über die Abstimmung der Maschinen. Dieser Teamspirit brachte dann den Erfolg und damit auch eine immer bessere Stimmung in der Mannschaft. Beeindruckend war zu sehen, wie sich die Aktiven während des Rennens die Bahn erarbeiteten und so immer besser mit dem, nur einmal im Jahr für ein Speedwayrennen zur Verfügung stehenden, Oval zurechtkamen.

Eine makellose Bilanz hatte am Ende der 250er Weltmeister Ben Ernst auf seinem Konto. Vier Starts brachten vier Siege und nur in seinem ersten Heat musste sich der Junior an einem Gegner vorbeiarbeiten, alle anderen Läufe gewann er souverän von vorn. Tobias Busch, Hannes Gast und Lukas Baumann kämpften um jeden Zähler, ließen sich vom Heimvorteil der Black Forest Eagles nicht beeindrucken und so steuerten die Torros schon ab Mitte des Rennens auf einen souveränen zweiten Platz und damit die beste Saisonplatzierung zu. 

„Die Verbesserung der Performance vom Training zum Rennen war enorm“, sagte der Teamchef Maurice Mörke nach der Siegerehrung. „Mich hat besonders erfreut, dass jeder – Aktive und Mechaniker – in die gleiche Richtung gearbeitet und sich gegenseitig unterstützt haben. Dieser Teamgeist war die Basis für den erreichten Erfolg. Nun freuen wir uns auf unser Heimrennen am 23. September und wollen dann gegen die, um den Sieg im STC kämpfenden, Gastteams mit dem gleichen Zusammenhalt in der Mannschaft auftreten.

Ergebnis: http://svg-veranstalter.de/TEAM-CUP/mobile/

Tabelle: http://svg-veranstalter.de/TEAM-CUP/Tabelle/mobile/

(Text & Foto: Gunnar Mörke)

  • 1
  • 2
  • 3
Prev Next

Deutsche Spitze trifft beim Osterpokal auf internationale Konkurrenz

10-04-2019

Deutsche Spitze trifft beim Osterpokal auf internationale Konkurrenz

Traditionell eröffnet der MC Güstrow mit dem Pokalrennen am Ostersamstag seine Speedwaysaison. Der Verein hat sich wie in jedem Jahr mit diversen Vorbereitungen im und um das Stadion vorbereitet und hegt natürlich die Hoffnung, dass sich nicht wie beim Osterfest im letzten Jahr eine dicke Schneede...

Read more

Güstrow Torros starten mit Sieg in die Saison

10-04-2019

Güstrow Torros starten mit Sieg in die Saison

Das neue Organisationsteam des ST Wolfslake hat den traditionsreichen Wettbewerb um den Oberkrämerpokal genutzt, um einen Mannschaftswettbewerb auf der Grundlage des STC Modus zu veranstalten. Eingeladen waren dazu vier Teams, darunter auch die Torros vom MC Güstrow. Nach der langen Winterpause w...

Read more

Güstrow Torros starten in Wolfslake

01-04-2019

Güstrow Torros starten in Wolfslake

Das Speedway Team der Güstrow Torros startet am Sonntag in .Wolfslake beim dortigen Oberkrämerpokal. Diese Veranstaltung wurde jahrelang in einer Einzelwertung ausgetragen. Die neue Crew des ST Wolfslake hat in diesem Jahr die Idee entwickelt, das Rennen im Modus des Speedway Team Cups durchzuführ...

Read more

Next Event

Do Mai 30 @12:00 -
VR-Speedway-Day
Fr Jun 07 @21:00 -
Pfingstchallenge